Wie kann man Erektionsprobleme beheben

Die Lösung für Erektionsstörungen

Erektionsprobleme behebenErektionsprobleme können aus verschiedenen Gründen bei Männern aller Altersgruppen entstehen. Und wenn in der Mitte und im Erwachsenenalter Ursache von Erektionsstörungen häufig Probleme mit den kleinen Blutgefäßen sind, so ist die Hauptursache der erektilen Dysfunktion bei den Teenagern – ihre psychologischen Eigenschaften. Von den zwanzig befragten Männern gaben vier, dass sie psychologischen Erektionsstörungen im Jugendalter haben.

Wie kann man Erektionsprobleme beheben

Jeder versuchte, das Problem mit Erektion auf ihre eigene Weise zu lösen: jemand masturbierte allein mit den Phantasien, jemand tauschte die Mädchen wie die Handschuhe, sich nicht immer für die sexuellen Beziehungen entscheidend. Jedem von ihnen gelang es, die Angst der eigenen sexuellen Zahlungsunfähigkeit zu überwinden und, die Probleme mit Erektion durch die Erhöhung Selbstwertgefühl und Unterstützung von festen Partner.
Die Ärzte behaupten, dass mit der Zeit die unentschiedenen psychologischen sexuellen Probleme verstärkt werden, was zur Verschlechterung der sexuellen Funktion im erwachsenen Leben bringt. Und, obwohl die Behandlung der psychologischen Dysfunktionen bei den Teenagern sehr strittig scheint, die Fachkräfte sagen, dass es besser ist die Behandlung der erektilen Dysfunktion zu beginnen.

Warum treten Erektionsstörungen bei jungen, ansonsten gesunden Männern? Ist es möglich, den Ausfall der ersten sexuellen Erfahrungen zu verhindern?

Erektionsstörungen bei jungenEs gibt viele mögliche Ursachen der erektilen Probleme. Bei den jungen Männern, die nicht die sexuelle Erfahrung haben, können Erektionsprobleme aus verschiedenen Gründen auftreten. In den ersten Platz, entstehen die Erektionsstörungen bei Jugendlichen aus psychologischen Gründen (Empfindlichkeit, Sensibilität, Selbstzweifel).

Wozu das Fiasko der ersten sexuellen Beziehungen bringen kann?

Meistens bleibt das Fiasko der ersten sexuellen Erfahrung auf im Unterbewußtsein des jungen Mannes sehr lang. Wenn das psychologische Problem mit Erektion rechtzeitig nicht zu lösen, entwickelt sich die Neurose der Erwartung der Misserfolge, die den Mann lebenslang verfolgen kann.

Die von uns befragten Männer haben erzählt, dass Erektionsstörungen bei ihnen die Nervosität herbeiriefen, die sexuellen, psychologischen Disharmonien in einem Paar und brachten meistens zum Bruch der Beziehungen. Mit dem Bruch der Beziehungen ging das sexuelle Problem nirgendwohin verloren, und wurde ständig im Bewusstsein gepflegt.

Können es psychische Ursachen von Erektionsstörungen im Erwachsenenalter entstehen?

Natürlich. Wenn Erektionsstörungen beim erwachsenen Mann mit dem psychologischen Zustand nicht verbunden sind: Trauma, Diabetes, hormonelle endokrine Insuffizienz; die Auswirkungen von Arbeitsplatzfaktoren: Vibrationen, Lärm, die Schichtarbeit Tag-Nacht. All diese Faktoren können Probleme mit der Erektion provozieren. Der psychologische Zustand ist nicht immer die Ursache von Erektionsstörungen, aber Probleme mit der Erektion haben immer die negative Geisteshaltung.

Wie kann man die psychologischen Probleme mit Erektion selbständig lösen und Erektionsprobleme beheben?
Die Lösung der psychologischen Probleme mit Erektion ist nur bei der Normalisierung der Selbsteinschätzung, der adäquaten Einschätzung der sexuellen Möglichkeiten, der vertraulichen Beziehungen mit der Frau oder dem Lieblingsmädchen, ihrer Toleranz und der Unterstützung in der Lösung dieses Problems möglich.

Wie lösen die psychologischen Probleme mit der Erektion Sexologen?

erektion sexologenIn der ersten Etappe der Lösung der psychologischen Probleme mit Erektion verwenden die Sexologen die psychotherapeutische Einwirkung: den Mann überzeugen davon, dass er keine Gründe für die sexuelle Verwirrung hat. Dabei soll die Ehefrau die positive Rolle spielen. Sie soll den Ehemann überzeugen, dass heute Sex um vieles besser war, als gestern, die Aufmerksamkeit auf die Unebenheiten und die Misserfolge ihrer intimen Beziehungen nicht zu wenden. Es ist keine Hauptmethode oder irgendwelche Spielmarke, die man für die Abnahme des Syndroms der Erwartung des Misserfolges verwendet.

Die wirksame Lösung der psychologischen Probleme mit Erektion in einem beliebigen Alter hängt von der Selbsteinschätzung des Mannes und der Beziehung zu ihm der Lieblingsfrau ab. Nur die allseitige Beurteilung der Probleme mit Erektion vom Sexologen und ihre adäquate Lösung lassen zu, nach dem standhaften Effekt in der Lösung der psychologischen sexuellen Probleme zu streben.

Shares